Herzlich willkommen!

Selbstverteidigung und Selbstbehauptung beginnt im Kopf

"Die Kraft kommt nicht aus der körperlichen Fähigkeit, sie entspringt einem unbeugsamen Willen." Mahatma Gandhi

Bei den Kursen geht es darum Maßnahmen aufzuzeigen, die der Entstehung von Gewalt, vorbeugen oder diese reduzieren. Durch Information, Aufklärung und der Vermittlung sozialer Kompetenzen können Gefahren erkannt, vermieden und abgewehrt werden.

Größtes Ziel dabei ist, Menschen durch bewegungsintensives Training, Gespräche, Spiel und Spaß in ihrem Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen zu stärken.

Das Kursangebot

Gewaltprävention für Kinder im Vorschulalter, Jungen- und Mädchengruppen und Frauen

Die Kurse zielen auf die Stärkung von Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein ab. Wo fangen Grenzverletzungen an und wie kann man sich dagegen wehren? Was ist Gewalt und wie kann ich ihr begegnen? Bin ich ein Mobbingopfer oder übe ich selbst Gewalt aus? Wo fängt sexueller Missbrauch an? Wie schütze ich mich und andere?

Dazu werden neben der Abwehr von Belästigungen und Übergriffen auch soziale Kompetenzen, wie Respekt, Kooperation, Teamwork, Rücksicht und gegenseitiges Helfen gelehrt. Inhaltlich geht es darum, Gefühle wahr- und ernst nehmen, Körpersprache, Gestik, Mimik und Körperhaltung lesen zu lernen und den Selbstausdruck zu fördern. Letztlich natürlich darum Gefahren zu erkennen, sie zu vermeiden und notfalls auch durch den Einsatz von Selbstverteidigungstechniken abzuwehren.